3 Semester - ohne Bachelor möglich - 100 % Fernstudium

MSc Kommunikations- und Betriebspsychologie

100 % Fernstudium

Ohne Erststudium möglich

3 Semester

validiert/akkreditiert

Partneruniversität

eingeschrieben: an der FHWien der WKW

Titelverleihung: von der FHWien der WKW

Wissenschaftliche Leitung: FHWien der WKW

Durchführendes Lehrinstitut

AIHE Academic Institute for Higher Education GmbH

Akademischer Abschluss

Weiterbildender Master of Science, kurz:

MSc Kommunikations- und Betriebspsychologie

Bewerbungsfrist

SS 15.01.

Platzvergabe

Die Platzvergabe erfolgt nach Reihenfolge der eingehenden Bewerbungen unter Berücksichtigung qualitativer Kriterien und telefonischem Eignungsgespräch.

Studienstart

SS 01.03. 

Präsenz

Reines Fernstudium, ohne Präsenz (100-prozentiges Fernstudium). Eine Präsenz ist nur bei der mündlichen Verteidigung der Masterthesis in Wien erforderlich (in Corona-Zeiten online)

Studienplätze

50 Studierende pro Jahrgang

Titelanerkennung

MSc (siehe auch Regierungsabkommen zwischen Deutschland und Österreich)

Studienform

Berufsbegleitendes Fernstudium (Lehrgang zur Weiterbildung gemäß §9 österreichisches Bundesgesetz über Fachhochschul-Studiengänge)

Kosten

Studienentgelt inkl. Studiengebühr:
755,84 €/Monat x 18 Monate.

Gesamtkosten für 18 Monate: 13.605,12 € (umsatzsteuerbefreit).

Bei Einmalzahlung abzüglich 300 €. 

Beachten Sie bitte, dass keine Reise- und Übernachtungskosten anfallen, da Präsenzen ausschließlich online stattfinden. Die AIHE GmbH bietet keine Stipendien an. Zu länderspezifischen Fördermöglichkeiten kann die AIHE GmbH nicht beraten.

Unterrichtssprache

Deutsch

Zugangsvoraussetzungen

Erster Studienabschluss (mind. Bachelor) einer anerkannten Hochschule oder Universität mit mindestens 180 ECTS sowie mindestens ein Jahr Berufserfahrung 

oder 

als äquivalent zum ersten Hochschulabschluss (ohne Erststudium/ ohne Bachelor) wird…

…eine mindestens sechsjährige einschlägige Berufserfahrung – davon mindestens ein Jahr mit Führungs- oder Projektleitungserfahrung – angesehen. Auch ohne Abitur oder Fachhochschulreife möglich. Darüber hinausgehend sind folgende Zusatzqualifikationen erwünscht: Kenntnisse im Bereich Psychologie (z. B. Sozialpsychologie, Wirtschaftspsychologie), Führung, Coaching, NLP, Systemische Beratung, Gesprächsführung, Psychotherapie oder vergleichbar. Sofern kein erster Hochschulabschluss vorhanden, ist eine Eingangsprüfung abzulegen (Sie erhalten ein Thema von uns, in welches Sie sich eigenständig einarbeiten sollen. Nach zwei Wochen werden Sie dazu eine mündliche Prüfung (Video) ablegen.

Studienort

Fernstudium, eingeschrieben als Studierende/r an der Fachhochschule Wien der WKW.
Mündliche Verteidigung der Masterthesis in:

FHWien der WKW
Währinger Gürtel 97 (U6 Station Währinger Straße/Volksoper)
1180 Wien
Österreich

Zertifizierung und ISO 9001

Dieses weiterbildende Masterprogramm ist von der deutschen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) anerkannt unter der Registriernummer: 160715.

AIHE befindet sich im ISO 9001 Zertifizierungsprozess der spätestens im Januar 2021 abgeschlossen ist.

Umfang

10 – 14 Wochenstunden
90 ECTS

Dauer

3 Semester

Angezeigt

beim Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Schleswig-Holstein

Jetzt Zugang in unser AIHE-Portal erhalten.

Zugang zum AIHE-Portal

Studium im Detail

Wissenschaft für Berufserfahrene

Ganzheitliches, wissenschaftlich und praxisorientiertes fundiertes Masterstudium für Berufserfahrene in Kommunikation und betrieblicher Psychologie. Für Interessierte, die über umfangreiche berufliche Erfahrungen sowie Führungs- oder Projektleitungsverantwortung in der Arbeit mit Menschen im wirtschaftlichen oder sozialen Kontext oder im Bereich der Kommunikation verfügen.

Ausbau beruflicher Kompetenz

Ganzheitlich-systematischer Ausbau bereits vorhandener beruflicher Kompetenzen sowie deren Fundierung durch das Verständnis theoretischer, praxisrelevanter Inhalte und Methoden mit Schwerpunkt auf betriebs- und kommunikationspsychologischen Inhalten mit modernen Kommunikationsmedien als Fernstudium in Psychologie.

Ergänzung erworbener Kenntnisse

Ergänzung bereits vorhandener berufspraktisch erworbener Kenntnisse um eine wissenschaftlich fundierte Basis, fachliche Vertiefung und psychologische wie kommunikative Fertigkeiten. Vorhandene Kenntnisse und Fertigkeiten können durch wissenschaftliche Fundierung bewusster ausgeübt und weiterentwickelt werden sowie neue Sichtweisen ermöglichen.

Für wen wurde dieses Masterprogramm speziell konzipiert?

Der weiterbildende Master-Fernstudiengang wurde für (zukünftige) Manager und EntscheiderInnen im Bereich Business und Management gestaltet, sowie für Berufstätige in anderen Bereichen, die ihr Wissen für die Zukunft aufbauen und erweitern wollen, ohne dabei ihre Tätigkeit pausieren zu müssen.

Unsere Zielgruppe

Selbstständige

Trainer­Innen
Coaches
Vortragende
Therapeut­Innen
Mediator­Innen
Berater­Innen
UnternehmerInnen

Mitarbeiter(innen)

Personal­referentInnen
Personal­entwickler­Innen
Beauftragte für inter­kulturelle Kommunikation
MA Presse- & Öffentlichkeits­arbeit
Betriebs- & Personalräte
Gesundheits­förderInnen
BEM-MitarbeiterInnen

Führungskräfte

Bereichsleiter­Innen
Abteilungsleiter­Innen
Teamleiter­Innen
Projektleiter­Innen
PersonalleiterInnen
Leitung Kommunikation (intern/extern)
GeschäftsführerInnen

Lernkonzept des Fernstudiengangs

HOHE PRAXISRELEVANZ | INNOVATIVES DISTANCE-LEARNING | INDIVIDUELLE UND FACHKOMPETENTE STUDIERENDENBETREUUNG

Das Lernkonzept des MSc Kommunikations- und Betriebspsychologie zeichnet sich durch den hohen Bezug zu praxisrelevanten Inhalten sowie innovative Lehr- und Lernmethoden aus. Die Gestaltung als reines Fernstudium bedeutet die optimale Ausrichtung an den Bedürfnissen der Zielgruppe.

Die Kombination aus angeleitetem Selbststudium, individueller Studierendenbetreuung und E-Learning-Einheiten bietet den Studenten und Studentinnen die Möglichkeit des zeit- und ortsunabhängigen Lernens, orientiert an den eigenen beruflichen Anforderungen und Bedürfnissen.

Der Einsatz moderner E-Learning-Komponenten gewährleistet den Studierenden interaktives Lernen, die anschauliche Darstellung und Diskussion abstrakter Inhalte. Interaktive Webinare und Diskussionen im virtuellen Raum fördern die Integration theoretischer Grundlagen und Methoden in die berufliche Praxis. Die Nutzung eines virtuellen Tutoriums in Form einer Online-Lernplattform ermöglicht flexible und netzwerkartig aufgebaute Wissensvermittlung, welche optimal nach individuellem Lernbedürfnis und –fortschritt variiert und adaptiert werden kann.

Die Bereitstellung der Konserven sämtlicher interaktiver Live-Angebote wie Webinaren oder Online-Vorträgen sowie sämtlichen Lernmaterials in elektronischer Form erleichtert den Studierenden das Wissensmanagement und das asynchrone Lernen in einer Lerngruppe mit unterschiedlichen beruflichen Rahmenbedingungen und Freiräumen. Darüber hinaus bedeutet dies eine einfachere sowie zeit- und ortsunabhängige Dokumentation und Wiederholung der Lehrinhalte.

Lernkonzept im Überblick

Angeleitetes Selbststudium

Im Unterschied zum Präsenzstudium oder Selbststudium (auch: individuelles Studium) werden beim angeleiteten Selbststudium die Lerninhalte vorgegeben. Wie beim individuellen Studium sind die Lehrpersonen nicht anwesend und Zeit und Ort des Studiums sind frei wählbar. Das angeleitete Selbststudium bietet Ihnen jedoch einen vorgegebenen thematischen und zeitlichen Rahmen und konkrete Aufgaben, die zwar im selbstbestimmten Lernprozess durchgeführt werden, jedoch in bestimmten Zeiträumen und in bestimmten Lern- und Arbeitsformen zu bewältigen sind. Zudem sind Lehrpersonen und TutorInnen als AnsprechpartnerInnen und zur Unterstützung der Strukturierung des angeleiteten Selbststudiums für Sie verfügbar. Die Lehrpersonen und TutorInnen befähigen Sie auf verschiedenen Wegen dazu, Lernmaterial selbstständig zu strukturieren, geeignete Informationen zusammenzutragen und für die jeweiligen Anforderungen des Studiums zu nutzen.

Der MSc Kommunikations- und Betriebspsychologie der FHWien der WKW und der AIHE bietet Ihnen im angeleiteten Selbststudium einen inhaltlichen und strukturierten Rahmen für einen selbstbestimmten Lernprozess. Um dies zu erreichen, wird umfassendes Lehrmaterial und Literatur sowie Lernskripte im „Virtuellen Tutorium“ auf einer Lernplattform zur Verfügung gestellt (nähere Beschreibung unter „Virtuelles Tutorium“). Zusätzlich erfolgt eine thematische und methodische Betreuung durch TutorInnen, die zeit- und ortsunabhängig unter Nutzung gängiger Kommunikationsmedien in Anspruch genommen werden kann.

Virtuelles Tutorium

Der weiterbildende Fernstudiengang MSc Kommunikations- und Betriebspsychologie der FHWien der WKW und der AIHE Academic Institute for Higher Education GmbH nutzt sowohl für die Betreuung der Studierenden als auch zur Strukturierung des Studiums und zur Vermittlung von Lerninhalten, -material und weiteren studienrelevanten Information die Lernplattform „Moodle“. Ihnen stehen für inhaltliche Fragen zu jedem Modul Fachforen zur Verfügung, die ihnen Lehrpersonen und TutorInnen werktags innerhalb von 48 Stunden beantworten. Des Weiteren können Foren zum Austausch genutzt und organisatorische Anliegen besprochen werden.

Alle studienrelevanten Termine und Fristen werden über das Virtuelle Tutorium mitgeteilt. Über jeden neuen Eintrag werden die Studierenden direkt via E-Mail-Benachrichtigung informiert. Alles Lehrmaterial wie Lernskripte, Literatur sowie Web-Links und weitere studienrelevanten Informationen wie unter anderem der Zeitstrahl zur Lehrgangsplanung, Aufgabenstellungen, Arbeitsanleitungen und Literaturempfehlungen werden über das Virtuelle Tutorium digital zur Verfügung gestellt. Das Virtuelle Tutorium beinhaltet darüber hinaus die individuelle Unterstützung zu fachlichen und organisatorischen Anliegen durch Lehrpersonen und TutorInnen via E-Mail.

Individuelle Telefon- & Videoberatung

Der MSc Kommunikations- und Betriebspsychologie der FHWien der WKW und der AIHE GmbH bietet Ihnen zur Klärung und Beratung fachlicher und organisatorischer studienbezogener Anliegen die Möglichkeit der individuellen Telefon- oder Videoberatung. In flexibel zu vereinbarenden Terminen können Sie mit Lehrpersonen und TutorInnen methodische und inhaltliche Fragestellungen oder lernprozessbezogene Angelegenheiten besprechen.

Bei Bedarf können auch Lerngruppen aus mehreren Personen die Beratung durch Lehrpersonen und TutorInnen in Form einer Telefon- oder Videokonferenz in Anspruch nehmen.

Seminar

Zu jedem Teilmodul findet im Rahmen des MSc Kommunikations- und Betriebspsychologie der FHWien und der AIHE Academic Institute for Higher Education GmbH ein Webinar zu den entsprechenden Modulinhalten statt.

Ein Webinar ist im Allgemeinen ein Seminar, welches über das Internet gehalten wird und die Interaktion und den Informationsaustausch zwischen Lehrenden und Lernenden ermöglicht. Zur Gestaltung und Ausführung der Webinare im weiterbildenden Masterstudiengang Kommunikations- und Betriebspsychologie wird eine anwendungsfreundliche Software genutzt, die vielfältige Möglichkeiten der Informationsvermittlung und Interaktion bietet. In den Webinaren werden die vorab zur Verfügung gestellten Fallbeispiele und Fragestellungen der Modulinhalte live über Video- und Audio via Dateifreigaben, Präsentationen, Chat etc. vertieft, diskutiert und angewendet. Die Moderation erfolgt durch Lehrpersonen und TutorInnen. Alle Webinare werden aufgezeichnet als Konserve im Virtuellen Tutorium zur Verfügung gestellt.

Online-Vortrag

Zu ausgewählten Modul- oder Teilmodulinhalten oder zur Vermittlung anderweitiger studienbezogener Inhalte nutzt der MSc Kommunikations- und Betriebspsychologie der FHWien der WKW und der AIHE Online-Vorträge. Diese werden über eine anwendungsfreundliche Software veranstaltet. Lehrpersonen und TutorInnen erläutern die entsprechenden Inhalte via Video und Audio. Sie können den Vorträgen live beiwohnen, im Anschluss Fragen stellen und zusätzlich oder alternativ die Konserve der Online-Vorträge über das Virtuelle Tutorium einsehen.

Online-Vorlesung

In unseren Online-Vorlesungen, z. B. im Teilmodul Kommunikation und Konflikte, stellt Frau Dr. Dipl.-Psych. Daniela Döldissen in einer Sondervorlesung das Leben unseres Kooperationspartners, der Kommunikationslegende, Prof. Dr. Schulz von Thun, vor. Frau Dr. Döldissen ist seit 2007 für die Schwesterunternehmen der AIHE tätig, doch lange Zeit zuvor war sie mehr als fünf Jahre an der Seite von Prof. Schulz von Thun aktiv. Sie berichtet über sein Leben und ihre herzlichen Erfahrungen mit ihm und holt ihn dadurch ein bißchen in unseren virtuellen Vorlesungsraum.

Übungen

Im Rahmen des MSc Kommunikations- und Betriebspsychologie der FHWien der WKW und der AIHE GmbH stabilisieren die Studierenden die erworbenen Lernstrukturen in Übungen durch mehrfache Wiederholungen und in wertungsfreier Beurteilungsform. Die Übungen dienen der Festigung der Gedächtnisinhalte. Neben der Schulung der Inhalte innerhalb von Webinaren oder anderen Studien- und Prüfungsleistungen üben die Studierenden die Modulinhalte durch die Bearbeitung des Online-Quizportals, welches wir u. a. als APP bzw. smartphone- und tabletfähig für unterwegs zur Verfügung stellen.

Studienplan

Inhalte und Aufbau des Masterstudienprogramms unterstützen ein praxisorientiertes Verständnis der Kommunikations- und Betriebspsychologie in aktuell für die Zielgruppe relevanten Bereichen. Ausgehend von dem Erwerb der für dieses Verständnis wichtigen Grundlagen werden systematisch kommunikations- und betriebspsychologische Inhalte und Kompetenzen vermittelt, wobei aufeinanderfolgende Module stets sinnvoll an das im vorherigen Modul erworbene Wissen anknüpfen und sich zum Verständnis des nachfolgenden Moduls integrieren lassen.

Je nach beruflichen Anforderungen und Aufgabenbereichen entwickeln die Studierenden eine fundierte theoretische Basis sowie Fertigkeiten im Bereich Kommunikation und Betrieb.

Ausbildungsschwerpunkte des Masterstudienprogramms

Inhaltlich basiert das 1,5-jährige Masterstudienprogramm auf folgenden vier gewichteten Schwerpunkten:

Grundlagen

  • Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens
  • Grundlagen der Arbeits-, Betriebs- und Kommunikations­psychologie

Individuum und Kommunikation

  • Sozialpsychologie
  • Kommunikation und Konflikte

Personal, Gesundheit und Betrieb

  • Personalpsychologie und -management
  • Betriebliches Gesundheits­management
  • Ingenieur­psychologie

Psychologisches Management und Entwicklung von Betrieben

  • Psychologisches Management und Entwicklung von Betrieben
  • Medien­kommunikation
  • Interkulturelle Kommunikation

Verteilung der schwerpunkte

Sie möchten Sich bewerben?

Die Bewerbung zur Aufnahme in unser Master-Studienprogramm erfolgt in drei Schritten.

Bewerbung einreichen

Bewerben Sie sich elektronisch über das Bewerbungsformular. Hierzu registrieren Sie sich bitte zunächst. Lesen Sie dann im AIHE Portal die Bewerbungscheckliste um festzustellen, welche Unterlagen für eine vollständige Bewerbung notwendig sind.
Doch vorher lesen Sie sich bitte in aller Ruhe die Informationen zum Fernstudium durch und schätzen Sie ein, ob Sie ca. 10 – 14 Stunden wöchentlich investieren können und wollen. Es wird spannende und entspannende Phasen geben, jedoch auch Phasen die zeitweilig anstrengend sind. Denken Sie darüber nach, was Ihre ganz persönliche Motivation ist. Sie sollten es für sich persönlich sehr klar formulieren können.

Prüfung Ihrer Unterlagen

Nach dem Eingang Ihrer Bewerbungs­unterlagen, sehen wir – das AIHE-Team – diese durch und senden Empfehlungen zur Zulassung an die FHWien der WKW.

Diese entscheidet darüber, ob und wer zugelassen wird und teilt uns ihre Entscheidung mit.

Nach der Bekanntgabe übermitteln wir Ihnen die Entscheidung der FHWien der WKW.

Sofern Sie ohne Erststudium sind, legen Sie noch eine Eingangsprüfung bei uns ab (Dauer: 3 Wochen).

Vertragsschließung

Sobald Sie eine Zulassungszusage erhalten haben, können Sie den Studierendenvertrag mit uns schließen. Die Vergabe der Studienplätze erfolgt nach der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen nach Zulassungszusage. Sobald Sie den Studienvertrag unterzeichnet an uns gesandt haben und noch ein Studienplatz (beschränkt auf 50 Studienplätze) zur Verfügung steht, erhalten Sie den von uns unterzeichneten Vertrag zurück. Nun ist Ihr Studienplatz gesichert. Sie werden zum Studienbeginn als Studierende/r der FHWien der WKW immatrikuliert und sind StudentIn dieser innovativen österreichischen Fachhochschule.

Hochschulpartner

Dieser Studiengang wird zusammen mit der FHWien der WKW durchgeführt.

FHWien der WKW:

Österreichs führende Fachhochschule
für Management und Kommunikation

Ausschlaggebend für die Kooperation der AIHE GmbH mit der FHWien der WKW ist insbesondere die praxisnahe Gestaltung des Studienangebots. Der Praxisbezug der Lehre wird an der FHWien großgeschrieben. In enger Zusammenarbeit mit Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Lehrenden direkt aus der Wirtschaft wird die praktische Relevanz der Ausbildungen gefördert.